Nachfolge: konsequent vorbereiten & erfolgreich realisieren.

Verschiedene Optionen für Ihre Unternehmensnachfolge

  • Unternehmensinterne Nachfolge als naheliegende Lösung: Sie übergeben Ihre Firma innerhalb der eigenen engeren oder weiteren Familie. 
  • Unternehmensexterne Nachfolge: Sie verkaufen Ihre Firma (anteilig) an das derzeitige Management – ein so genannter Management-Buy-Out. Eine weitere Möglichkeit ist der Verkauf Ihres Unternehmens an einen strategischen Investor oder Finanzinvestor.
  • Management-Buy-In: Sie veräußern Ihr Unternehmen an einen externen Manager.

"Der Übergang in die nächste Generation bzw. der Verkauf des Unternehmens ist mit die schwerste Entscheidung in einem Unternehmerleben." (Prof. Peter Falkai, Leiter Klinik Psychiatrie und Psychotherapie, Nußbaumstrasse München). 

Gerne unterstützen wir Sie! Melden Sie sich unter +49 89 230 2141 11 oder schreiben Sie eine Mail an waltherwalther-transaction.REMOVE-THIS.com.

Die Unternehmensnachfolge - ein anspruchsvoller Prozess

Wir entwickeln individuell für Sie den besten Lösungsansatz  

Es ist wichtig, den Nachfolgeprozess gedanklich intensiv vorzubereiten. Die Unternehmerin bzw. der Unternehmer sollte klare Vorstellungen über die persönlichen Prioritäten für den nächsten Lebensabschnitt entwickeln. Fällt die Entscheidung zugunsten eines Verkaufs aus, sollte die Unternehmerin bzw. der Unternehmer hierzu eine professionelle Beratung nutzen, um mehrere Optionen parallel prüfen zu können.

(Mark Walther, geschäftsführender Partner, Walther Transaction)

 

Referenzen

In einem intensiven Verkaufsprozess schaffte es Herr Walther, einerseits mit hohem Engagement unsere Interessen zu vertreten, anderseits für realistische Erwartungen zu sorgen. Ich freue mich, aufgrund der gelungenen Unternehmensnachfolge, den Unternehmenswert realisieren zu können, deutlich mehr persönliche Freiheiten zu haben und die Verantwortung auf einen passenden Übernehmer übertragen zu können.

Roman Harmansa, Geschäftsführer der Euromechanics Medical GmbH

Mark Walther und sein Team leisteten einen wesentlichen Beitrag bei unserer Nachfolgelösung. Durch ihre Unterstützung konnten wir realistische Nachfolge-Optionen generieren und jeweils deren Vor- und Nachteile intensiv wägen. Zu deren finanziellen Absicherung erstellte Walther Transaction eine integrierte Finanzplanung. Wir danken Walther Transaction für die sehr gute und professionelle Zusammenarbeit.

Kay Eckert, Geschäftsführerin, Hotel Central GmbH

Ihr Ansprechpartner


Mark Walther
Verantwortlicher Unternehmensnachfolge

Telefon: +49 89 230 2141 11
waltherwalther-transaction.REMOVE-THIS.com

Gerne lernen wir Sie in einem ersten Schritt per Video-Konferenz oder Telefon kennen. Anschließend kommen wir zu einem persönlichen Gespräch zu Ihnen oder heißen Sie alternativ in unserem Münchner Büro herzlich willkommen.

Fallbeispiel externe Unternehmensnachfolge durch Verkauf

Erfolgreiche Übergabe des Lebenswerks

Der Geschäftsführer und Alleingesellschafter eines feinmechanischen Spezialfertigungsbetriebs für medizinische Apparate wollte sein Lebenswerk verkaufen.

Der Käufer sollte ein strategischer Investor sein mit guten Kenntnissen in der Medizintechnik. Finanzinvestoren kamen als Partner nicht in Frage. In einem intensiven Verkaufsprozess gelang es dem Projektteam, einen geeigneten Übernehmer zu finden, der am bestehenden Standort das Unternehmen kontinuierlich ausbaut und weiterentwickelt. Alle Mitarbeiter wurden übernommen. 

Lesen Sie hier die ausführliche Fallstudie inklusive Interviews mit dem Käufer, Verkäufer sowie mit Mark Walther.

Fallbeispiel interne Unternehmensnachfolge

Nach Wägung verschiedener Optionen interne Nachfolge erfolgreich realisiert

Die Besitzerinnen eines 4-Sterne Hotels trugen sich bereits seit längerer Zeit mit dem Gedanken, ihre Nachfolge zu regeln.

Mit Unterstützung durch das Team von Walther Transaction wurden in einer ersten Phase die verschiedenen Nachfolge-Optionen sowie deren Vor- und Nachteile intensiv gewägt. In der zweiten Phase dann folgte die Prüfung der Optionen durch Gespräche mit Marktteilnehmern und Familie. Abschlussfähige Angebote von strategischen Interessenten lagen auf dem Tisch. Die Entscheidung wurde trotzdem zugunsten der internen Familiennachfolge getroffen.

Zur finanziellen Absicherung dieser Lösung erstellte Walther Transaction eine integrierte Finanzplanung.