Ihr M&A-Partner im Bereich Healthcare

Das Gesundheitswesen gehört zu den sich am schnellsten wandelnden Branchen und ist direkt von den folgenden zukünftigen Herausforderungen und Chancen betroffen: demographischer Wandel, Pflegenotstand und technologischer Fortschritt. Um auf diese Entwicklungen optimal zu reagieren, sind wir Ihr Partner für maßgeschneiderte Transaktionslösungen (sowohl im Bereich Unternehmensverkauf als auch Zukauf), u.a. für:

  • Ambulante und stationäre Pflegebetriebe
  • Anbieter von Heil- und Hilfsmitteln 
  • Hersteller der Medizintechnik 
  • IT-Dienstleister im Gesundheitswesen

Außerdem beraten wir Beteiligungsunternehmen beim Kauf und Verkauf ihrer Portfoliounternehmen aus dem Bereich Gesundheitswesen und MedTech. 

Ihr Ansprechpartner


Florian Winkler
Verantwortlicher Healthcare

Telefon: +49 89 230 2141 13
winklerwalther-transaction.REMOVE-THIS.com

Gerne lernen wir Sie in einem ersten Schritt per Video-Konferenz oder Telefon kennen. Anschließend kommen wir zu einem persönlichen Gespräch zu Ihnen oder heißen Sie alternativ in unserem Münchner Büro herzlich willkommen.

Referenzen

Um das ambulante Gesundheitswesen zukunftsfähig prägen und gestalten zu können, benötigt es starke und engagierte Partner. In Walther Transaction haben wir diesen zuverlässigen und vertrauensvollen Partner gefunden, der die Vision von aiutanda teilt und Realität werden lässt.

Christoph Schubert, Geschäftsführer, aiutanda

Infolge seiner hohen Professionalität und seiner engagierten sowie kooperativen Art genießt Herr Walther bei uns hohes Ansehen, große Wertschätzung sowie stets volles Vertrauen.

Susanne Hausmann, Geschäftsführerin, Noventi HealthCare

Fallbeispiel Healthcare

Erfolgreicher Verkauf eines Medizintechnik-Unternehmens

Der Geschäftsführer und Alleingesellschafter eines feinmechanischen Spezialfertigungsbetriebs für medizinische Apparate wollte sein Lebenswerk verkaufen. Der Käufer sollte ein strategischer Investor sein mit guten Kenntnissen in der Medizintechnik. Finanzinvestoren kamen als Partner nicht in Frage. In einem intensiven Verkaufsprozess gelang es dem Projektteam, einen geeigneten Übernehmer zu finden, der am bestehenden Standort das Unternehmen kontinuierlich ausbaut und weiterentwickelt. Alle Mitarbeiter wurden übernommen. 

Lesen Sie hier die ausführliche Fallstudie inklusive Interviews mit dem Käufer, Verkäufer sowie mit Mark Walther.

Weitere Fallbeispiele

Aufbau einer Pflegegruppe durch Zukäufe

Der deutsche ambulante Pflegemarkt ist stark fragmentiert, wächst stetig im mittleren einstelligen Bereich und wird mehr und mehr durch politische Förderprogramme unterstützt. Diese günstigen Bedingungen treiben die Marktkonsolidierung durch die großen Pflegegruppen und Finanzinvestoren voran. 

Mit vielen Jahren Expertise in der Gesundheitsbranche starteten Anfang 2018 mehrere Unternehmer, eine neue Gruppe ambulanter Pflegedienste und Intensivpflegedienste aufzubauen. Diese Pflegegruppe wird langfristig und ohne Verkaufsabsichten mit mittelständischen Werten geführt. Verkäufer an diese Gruppe profitieren neben einem attraktiven Verkaufspreis von dem Know-How der Gruppe insbesondere in der Digitalisierung, der Personalgewinnung und -führung sowie in Abrechnungsfragen. 

Walther Transaction wurde im Rahmen eines langfristigen Zukaufs-Mandats als exklusiver Partner beauftragt, einen kontinuierlichen Deal-Flow für die Pflegegruppe zu generieren. Unterstützt durch unsere Research-Abteilung analysieren wir den Markt mithilfe großer Datenbanken, Branchenverbänden, Teilnahme an Kongressen und Messen, fokussierter Recherchearbeit und unserem starken Netzwerk im Gesundheitsmarkt sehr gründlich. 14.000 Pflegedienste wurden gescreent, nach den Aufnahmekriterien des Kunden analysiert und konsolidiert, ca. 2.500 Unternehmen dann systematisch priorisiert. Die telefonische Ansprache erfolgt nach Absprache mit dem Kunden ebenfalls durch Walther Transaction. Auf diese Weise suchen und qualifizieren wir verkaufsbereite Pflegedienste, welche der Pflegegruppe beitreten möchten und beraten auch während des Kauf-Prozesses.

Erheblicher Ausbau der IT-Dienstleistungsgruppe im Gesundheitswesen durch Transaktionen und Geschäftsentwicklung

Walther Transaction begleitete langfristig den führenden IT-Dienstleister im deutschen Gesundheitswesen dabei, mehrere Geschäftsfelder aufzubauen und erfolgreich zu betreiben:

  1. Behauptung der Marktführerschaft im Bereich Rezeptabrechnung für Apotheken unter anderem mit Hilfe eines Zukaufs.
  2. Das neue Geschäftsfeld – IT-Systeme für Apotheken – wurde anfangs durch drei Zukäufe etabliert. Zu einem späteren Zeitpunkt erfolgte die Fusion mit einem Marktteilnehmer und ein weiterer Zukauf. Heute ist die integrierte Einheit Marktführer in ihrem Segment.
  3. Die Rezeptabrechnung für sonstige Leistungserbringer wurde zu einem günstigen Zeitpunkt von der Gruppe aufgekauft und durch viele Maßnahmen und Interim Management zukunftsfähig gemacht. Heute ist dieses Unternehmen die Ertragsperle der Gruppe.
  4. Aufgrund der Entscheidung in einer gemeinsamen Strategiesitzung erfolgte die Etablierung des Geschäftsfelds "Softwarelösungen im Pflegemarkt". 

Transaktionen und Professionalisierung von Sanitätshäusern

Sanitätshäuser verstehen sich als mehrere Handels- und Dienstleistungsbetriebe unter einem Dach. Diese zu führen bedarf einer Vielzahl von Kompetenzen. Steht die Nachfolge an, entscheiden sich immer mehr Sanitätshäuser, ihr Geschäft an eine langfristig orientierte Gruppe zu veräußern.

Die von Walther Transaction unterstützte Gruppe hat bisher zwei Unternehmen aus dem Bereich Sanitätshaus/Homecare übernommen und wird diese gemeinsam mit der Führungsebene nachhaltig und zukunftsfähig weiterentwickeln.